Sie sind hier:
Schrift         Kontrast  

Mit Angehörigen austauschen

Durch andere Entlastung erfahren

Wen wir unterstützen
  • Angehörige von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und ihnen Nahestehende

Wie wir Sie unterstützen

Bei uns können Sie sich vor Ort mit anderen Angehörigen von psychisch beeinträchtigten Menschen austauschen. Diese Erfahrungen und Gespräche können dazu helfen, zu mehr Entlastung zu kommen und realistische Perspektiven zu entwickeln.

In der Angehörigengruppe

  • finden Sie Rat
  • tauschen Sie Erfahrungen aus
  • überwinden Sie Isolation und Sprachlosigkeit
  • erhalten Sie Informationen zu Hilfsangeboten

Weshalb teilnehmen?

Die psychische Beeinträchtigung eines Familienmitgliedes ist eine extrem belastende Situation für alle Angehörigen. Neben der unmittelbaren Sorge um den geliebten Menschen geraten eigene Lebensumstände und Pläne ins Hintertreffen. Gefühle wie Hilflosigkeit, Angst, Trauer und Überforderung werden erlebt. Diese Situation wird noch belastender, wenn Angehörige völlig auf sich alleine gestellt sind.


Informationsmaterial

WRW-Downloads_Angehörigengruppe_VS_12.2015

Hier können Sie den aktuellen Flyer der Angehörigengruppe der WRW im PDF-Format herunterladen.

Datei-Download: wrw_flyer_angehoerigengruppe_101215_web.pdf

Kontakt

in den Räumen des Bereichs Arbeit und Ausbildung der WRW
Luisenstraße 26, 4. Stock

Leitung der Gruppe:
Jochen Grzybek (Leitung PSZ Mitte)
Scharnhorststraße 24, 65195 Wiesbaden

Tel. 0611 – 450 53 21
E-Mail

Gruppentermine: jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 18:30 – 20:00 Uhr
Alternativ können Sie gerne eine telefonische Einzelberatung für Angehörige vereinbaren.

WRW-Standortkarte-PSZ Mitte Luisenstr