Sie sind hier:
Schrift         Kontrast  

Arbeiten in der Werkgemeinschaft

Gemeinsam Wege gehen
+ Beraten + Betreuen + Beschäftigen + Beruflich planen +


Psychosoziales Zentrum Mitte (PSZ Mitte) - Wir suchen Sie:

SOZIALARBEITER*IN oder SOZIALPÄDAGOGE*IN für den Bereich Junge Perspektiven

Wir suchen ab dem 15.03.2018, vorerst befristet auf ein Jahr, für den Bereich Junge Perspektiven (JuP) eine*n Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge*in mit einem Umfang von 39 Stunden, Vergütung nach TVöD.


Die Aufgaben sind unter anderem:

  • Individuelle Bezugsbetreuung sowie psychosoziale Beratung, Begleitung und Unterstützung der Klienten im ambulanten aufsuchenden Dienst (auch in Krisensituationen)
  • klientenbezogene Kooperation mit: Behörden und öffentlichen Stellen, Institutionen des Gesundheits- und Pflegewesens, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten,
    Betreuern nach dem Betreuungsgesetz, anderen psychosozialen Diensten, sonstigen Diensten und Angehörigen
  • Erstellung und Fortführung der integrierten Teilhabeplanung
  • Vorstellung von Hilfeplänen in der Wiesbadener Hilfeplankonferenz (HPK)
  • Erfassung der Einzelfallarbeit, Berichtswesen und Statistik im Rahmen EDV-gestützter Dokumentation sowie Aktenführung

Sie sind interessiert?


Weitere Informationen erhalten Sie hier!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Ansprechpartner:

Jochen Grzybek
Leiter PSZ Mitte
Scharnhorststraße 24
65195 Wiesbaden
Tel. 0611 – 450 53 21
E-Mail:

SOZIALARBEITER*IN oder SOZIALPÄDAGOGE*IN für den Bereich Betreutes Wohnen - Mitte

Wir suchen ab sofort für den Bereich Betreutes Wohnen des PSZ Mitte, vorerst befristet für ein Jahr, eine/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/in mit einem Umfang von 25 Stunden, Vergütung nach TVöD.


Die Aufgaben sind unter anderem:

  • Individuelle Bezugsbetreuung sowie psychosoziale Beratung, Begleitung und Unterstützung der Klienten im ambulanten aufsuchenden Dienst (auch in Krisensituationen)
  • klientenbezogene Kooperation mit: Behörden und öffentlichen Stellen, Institutionen des Gesundheits- und Pflegewesens, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten,
    Betreuern nach dem Betreuungsgesetz, anderen psychosozialen Diensten, sonstigen Diensten und Angehörigen
  • Erstellung und Fortführung der integrierten Teilhabeplanung
  • Vorstellung von Hilfeplänen in der Wiesbadener Hilfeplankonferenz (HPK)
  • Erfassung der Einzelfallarbeit, Berichtswesen und Statistik im Rahmen EDV-gestützter Dokumentation sowie Aktenführung

Sie sind interessiert?


Weitere Informationen erhalten Sie hier!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Ansprechpartner:

Jochen Grzybek
Leiter PSZ Mitte
Scharnhorststraße 24
65195 Wiesbaden
Tel. 0611 – 450 53 21
E-Mail:

SOZIALARBEITER*IN oder SOZIALPÄDAGOGE*IN für den Bereich Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle und Betreutes Wohnen - Mitte

Wir suchen im Rahmen einer Vertretung (Sabbatjahr) ab Mai 2018 für unser PSZ Mitte eine/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/in mit einem Umfang von 34 – 39 Stunden, Vergütung nach TVöD. Der Einsatz wird sowohl in der Psychoszialen Kontakt- und Beratungsstelle als auch im Betreuten Wohnen erfolgen.


Die Aufgaben sind unter anderem:

  • Individuelle Bezugsbetreuung sowie psychosoziale Beratung, Begleitung und Unterstützung der Klienten im ambulanten aufsuchenden Dienst (auch in Krisensituationen)
  • klientenbezogene Kooperation mit: Behörden und öffentlichen Stellen, Institutionen des Gesundheits- und Pflegewesens, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten,
    Betreuern nach dem Betreuungsgesetz, anderen psychosozialen Diensten, sonstigen Diensten und Angehörigen
  • Erstellung und Fortführung der integrierten Teilhabeplanung
  • Vorstellung von Hilfeplänen in der Wiesbadener Hilfeplankonferenz (HPK)
  • Erfassung der Einzelfallarbeit, Berichtswesen und Statistik im Rahmen EDV-gestützter Dokumentation sowie Aktenführung

Sie sind interessiert?


Weitere Informationen erhalten Sie hier!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Ansprechpartner:

Jochen Grzybek
Leiter PSZ Mitte
Scharnhorststraße 24
65195 Wiesbaden
Tel. 0611 – 450 53 21
E-Mail:



Bereich Arbeit und Ausbildung:

FACHBERATER/IN im Integrationsfachdienst (IFD) für berufsbezogene Beratung von Menschen mit Hörbehinderung (Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin) gesucht!

Wir suchen zur berufsbezogenen Beratung – schwerpunktmäßig von Menschen mit Hörbehinderung – zum nächstmöglichen Termin eine/n Fachberater/in mit einem Umfang von 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Die Fachberatung für hörbehinderte Menschen ist zuständig für die Regionen: Wiesbaden, Rheingau-Taunus-Kreis sowie Limburg-Weilburg.

Die Aufgaben sind unter anderem:
  • Beratung und Begleitung schwerbehinderter bzw. hörbehinderter/gehörloser Menschen in allen Belangen, die das Arbeitsleben, den Erhalt des Arbeitsplatzes sowie die Sicherung der existenziellen Grundlagen betreffen
  • Beratung von Arbeitgebern, die Menschen mit Hörbehinderung beschäftigen (wollen)
  • Zusammenarbeit mit den Verbänden und Beratungsstellen für gehörlose/hörbehinderte Menschen
  • Schulungsarbeit für Kollegen und betriebliche Helfer, Präsentationen bei Veranstaltungen
  • Erstellung fachdienstlicher Stellungnahmen
  • Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern des jeweiligen Leistungsträgers (Integrationsamt, DRV)
  • Berichtwesen, Dokumentation, Leistungserklärung, EDV-gestützte Dokumentation
Erforderliche fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten:
  • Abgeschlossene (Fach)-Hochschulausbildung möglichst im sozialen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation (mit psychosozialer oder arbeitspädagogischer Zusatzqualifikation)
  • Gebärdensprachkenntnisse bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbaren Tätigkeiten
  • Kenntnisse über Hörschädigungen/Gehörlosigkeit
  • Kenntnisse über betriebliche Abläufe
  • Kenntnisse in Gesprächs- und Beratungstechniken
  • Fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Reha- und Sozialrecht
  • DV-Anwenderkenntnisse sowie Führerschein B bzw. III

Soziale Fähigkeiten:

  • Belastbarkeit
  • Gute kommunikative Kompetenzen auch in schwierigen Situationen
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Innovatives Denken
  • Flexibilität
  • Systematische, selbständige und serviceorientierte Arbeitsweise
Wir bieten:
  • Die Zusammenarbeit mit einem sehr guten und langjährig erfahrenen Team
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung, insbesondere beim Erwerb von Gebärdensprachkenntnissen
  • Regelmäßige Supervision
  • Bezahlung in Anlehnung an TvöD

Sie sind interessiert?

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin:

Heike Barth
Leiterin Bereich Arbeit und Ausbildung
Luisenstraße 26
65185 Wiesbaden
Tel. 0611 – 609 37 12
E-Mail:


Anders Denken und Handeln!

Soziales Engagement auf Zeit: Wir suchen Sie!

Bereiche:

  • für unser Psychosoziales Zentrum Mitte
  • für unser Psychosoziales Zentrum Süd
  • für unseren Wohnverbund

Aufgaben:

  • Bürohilfe
  • Freizeitgestaltung für BesucherInnen
  • Unterstützung bei der Tagesgestaltung
  • Fahrdienst etc.

Interesse?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kontakt

Leitung: Jochen Grzybek
Stellvertretung: Karin Heil

Tel. 0611 – 450 53 10
Fax 0611 – 450 53 25

E-Mail

WRW-Standortkarte-PSZ Mitte

Leitung: Ellen Gräff
Stellvertretung: Marcus Berny-von Langsdorff
Stettiner Straße 2a, 65203 Wiesbaden

Tel. 0611 – 690 703
Fax 0611 – 690 705-0

E-Mail


WRW-Standortkarte-Stettiner Str

Leitung: Bernd Tanzer
Stellvertretung: Anja Scherwat
Rheinstraße 121, 65185 Wiesbaden

Tel. 0611 – 716 07 34
Fax 0611 – 716 09 29

E-Mail

WRW-Standortkarte-Rheinstr

Oder über
die Freiwilligendienste von EVIM
www.evim.de/ueber-evim/freiwilligendienste.html

und
dem Paritätischen Wohlfahrtsverband
www.paritaetischer-freiwillige.de/